http://fantasy-meets-reality.blogspot.de/p/blog-page.html

2015-06-27

Letzte Male

Das sind so viele letzte Male gewesen. –25.6.


Ich habe es. Endlich. Das Abitur. Ich habe zwei Jahre mit mehr oder weniger Engagement darauf hingearbeitet, um es endlich zu haben, und jetzt – was ist jetzt?
Ich kann es immer noch nicht begreifen. Ich habe den ganzen Umschlag mit Abiturzeugnissen, Bemerkungen, Zertifikaten und sogar einem Brief an mich selbst, den ich damals bei den Besinnungstagen geschrieben habe, zu den anderen Zeugnissen gesteckt, versteckt. Nicht, weil ich in irgendeiner Weise unzufrieden bin, sondern weil ich nicht begreifen kann und will, dass ich mit der Schule fertig bin.
Das waren alles so viele letzte Male. Letzte Schulstunden, so viele Leute habe ich das letzte Mal gesehen. Wenn nicht für immer, dann zumindest bis zu einem Klassentreffen.
Und keiner macht einem so richtig bewusst, dass es ein letztes Mal gewesen ist. Kein Lehrer steht vor uns und sagt, dass das die letzte Stunde Mathe, Deutsch, oder was auch immer in unserem Leben ist. Nach der Prüfung macht uns keiner bewusst, dass wir vielleicht nie wieder Gedichte analysieren oder Kurven diskutieren müssen. Es geschieht einfach. Und vielleicht sind sich viele dessen nicht so ganz bewusst. Vielleicht lege ich auch nur so einen großen Wert darauf, blicke viel zu viel zurück anstatt nach vorne. Denke nach. Denke über alles nach.
Was ich jetzt machen soll. Wann ich sie wiedersehe. Ob ich der Uni schon gewachsen bin (gut, da geh ich eh erst nächstes Jahr bin). Ob es die richtige Entscheidung war, für ein Jahr ins Ausland zu gehen. Ob ich nicht noch viel zu Kind dafür bin.

Wie auch immer, ich habe jetzt alles in der Hand, nicht nur das Abiturzeugnis.


Gestern waren sowohl Abiverleihung als auch Abiball, beides war nichts besonderes, die Verleihung dank viel zu vieler Fotos und Reden sogar ziemlich langweilig, es sind viel weniger Tränen geflossen als erwartet – ich hatte sie immer irgendwo im Augenwinkel, aber ich habe niemanden gesehen, der allzu traurig gewirkt hat. Die Bilder vom Abiball an sich sind leider noch unbearbeitet und ich muss noch ein paar Leute fragen, ob sie denn auf meinem Blog erscheinen dürfen. Jetzt heißt es erstmal noch fertigpacken und dann morgen ein bisschen was von der Nachdenklichkeit verlieren. Paris, ich komme. Und, apropos Schule: Ich habe, während ich für mein Abi hätte lernen sollen, in mein Notizbuch (ich hab jetzt auch sowas für Blogideen) eine Liste mit „Tipps“ für die Oberstufe und das Abitur geschrieben. Hätten die, die noch nicht mit der Schule fertig sind, vielleicht Interesse daran?

Kommentare:

  1. Toller Blog, ich folge dir nun via gfc und freue mich auf deine kommenden Beiträge.

    Ich würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest! :)

    Liebste Grüße aus Hamburg
    Jenny

    ♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦http://betrendylbeyourself.blogspot.de/♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

    AntwortenLöschen
  2. Hey:)
    Danke für deinen Kommentar♥
    Toller Beitrag, ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft! :)
    Ganz liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch Liebes <3 Jetzt geht das richtige Leben los :D
    Liebe Grüße
    Franziska
    www.franziska-elea.de

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen lieben Kommentar !:)
    Und herzlichen Glückwunsch zum Abitur!
    Ich hätte es jetzt auch so gerne schon hinter mir:)

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Post, ich freu mich immer noch sehr, dass du wieder da bist :)
    Da ich jetzt in die 11 Klasse komme bin ich seeeehr interessiert an deinen Tipps,
    für mich gehts ja jetzt erstmal richtig los...
    Grüße, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch und alles gute für die Zukunft. Der Post war sehr interessant und schön. Machst einen ganz sympatischen Eindruck :)
    Sonnige Grüße ☼
    http://loveyourself8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Bea, dich gibt es auch noch! <3
    Vielleicht kennst du noch meinen alten Blog "Photoworld" - den musste ich aber leider Anfang 2014 aufgeben aufgrund von zu viel Stress in der Schule etc., jetzt ist das aber auch bei mir vorbei & ich habe wieder mit dem Bloggen angefangen :)
    Total viele, deren Blogs ich noch von früher kannte, haben mit dem Bloggen aufgehört :/ fand ich total schade! Aber umso fröhlicher bin ich, wenn ich doch noch ein paar Leute und Blogs wiederfinde, so wie deinen ;) Hübsches Design so nebenbei.
    Machst du Urlaub in Paris oder ein Auslandsjahr?
    Liebe Grüße, Lea

    AntwortenLöschen
  8. Ich gratuliere dir recht herzlich zum Abitur<3
    Toll,dass du es geschafft hast.
    Das Herzchen ist ja sehr süß.


    Ich bin übrigens eine neue Leserin bei dir geworden. Ich finde deinen Blog echt hübsch.
    Ich würde mich freuen,wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen