http://fantasy-meets-reality.blogspot.de/p/blog-page.html

2014-06-10

Schande über mein Haupt ...


Schande über mein Haupt.
Wie lange war ich hier nicht mehr, ohne auch nur eine Zeile zu schreiben, dass es mich sehr wohl noch gibt, ich nur einfach keine Zeit, keine Lust und keinen Laptop zum Bloggen hatte?
Ich will gar nicht auf das Datum des letzten Eintrages schauen.
Die Pause war nicht besonders freiwillig … Aber na ja, fangen wir mal von vorne an, dass diejenigen, die sich versehentlich doch noch einmal hierher verirrt haben, wisse, warum ich für ein paar Monate wie hinter dem Mond gelebt habe. Im Internet war ich tatsächlich wie tot, in facebook habe ich gestern, um mir die Geburtstagsglückwünsche von Freunden beziehungsweise noch ein paar Leuten, mit denen ich nie rede, durchzulesen, mal reingeschaut, tumblr wurde im Monatstakt mit ein paar Bilderchen gefüttert, weHeartIt ebenso.
Ich habe es hinbekommen, meinen Laptop kaputtzumachen (fragt nur nicht wie, ich habe nicht so das Händchen für Technik – keine Ahnung, warum mir meine Mathelehrerin vorgeschlagen hatte, Elektrotechnik zu studieren), und vom Handy beziehungsweise von Schulcomputern, die noch mit Windows XP laufen (wenn sie mal laufen), geht das Bloggen einfach nicht so gut. Meine Kamera lag wochenlang unberührt in meinem Schrank, wurde für die Fotografieklausur mal wieder rausgekramt (die Reinfallbilder von da poste ich vielleicht auch mal), die meiste Zeit war ich mit anderem beschäftigt.
Anderes heißt: Schule und Fußball. Meine zwei mal Nachmittagsunterricht sind dank meinem P-Seminar zu drei geworden, ich hatte in den letzten Wochen mehr Exen dn Klausuren, als dass ich mich noch an sie erinnern könnte, musste anfangen, meine Seminararbeit zu schreiben (und bin dabei zu einem perfekten Touristenguide in New York geworden, ohne je einen Fuß in die Stadt gesetzt zu haben – mein Thema ist „The Upper East Side“), musste versuchen, es mir mit einigen Lehrern dank meiner geringen Motivation nicht komplett zu vermiesen. Mit meiner Mannschaft bin ich Meister geworden (zwar in einer nicht allzu guten Liga, aber hey, immerhin!), habe dafür zwei, oder sogar dreimal die Woche trainiert, und wenn man von oben bis unten mit Gras und Schlamm bedeckt vom Fußballplatz ist, fühlt man sich doch nicht so bereit, auf dem Blog das schicke Mädchen zu spielen. Das war ich die letzten Wochen wirklich nicht.
Aber das kann ich jetzt vielleicht wieder werden … Ich habe Ferien, habe nur noch drei Klausuren zu schreiben (die zum Glück auch nicht zu den schlimmsten gehören), die Saison ist vorbei, und viele Sommertage warten auf mich und hoffentlich auch mal wieder meine Kamera.
Verzeiht mir.

Jetzt setze ich mich erstmal wieder an einen ordentlichen Post ran.

Kommentare:

  1. He, schön dass du wieder da bist:) Ich kenne diese Unmotivierten und unproduktiven phasen ebenfalls ;) Liebst,Elli <3

    AntwortenLöschen
  2. Schön das es dich noch gibt! :D
    Hört sich ja alles ziemlich stressig an bei dir, aber mir ist es lieber du bloggst aus Leidenschaft als aus Zwang.
    Freu mich auf deinen neuen Post!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich, dass du wieder da bist, deine Outfits sind immer total inspirierend :)) Ich denke, so eine Phase haben die meisten Blogger schon erlebt.

    Bei uns läuft grade ein Giveaway! Zu gewinnen gibt es einen 50€-Gutschein für den Defshop, also schaut mal vorbei :)

    lg, die bea. ♥

    AntwortenLöschen